Mitglied werden?

Sie wollen Mitglied in unserem Theaterverein werden.

 

Mit einem Mitgliedsbeitrag von 5 Euro pro Jahr (Einzelperson) oder

10 Euro pro Jahr (Familienbeitrag) unterstützen Sie uns und unsere Arbeit.

 

Natürlich freuen wir uns auch auf neue Helfer vor, neben

und hinter der Bühne.

Haben wir Ihr Interesse geweckt.

 

Dann nutzen Sie unser Kontaktformular für

weitere Infos.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

Theaterfreunde Pleystein
Theaterfreunde Pleystein

Bisherige THeaterstücke

2017 "Wer nicht hören will, muss fühlen"

Das Theaterstück "Wer nicht hören will, muss fühlen" der Theaterfreunde ist fast aus dem täglichen Leben gegriffen. Doch bevor der Vorhand aufging, stellten Regina Pschirrer und Raphael Moll die Darsteller vor.

Als der Vorhang aufgeht sehen die Besucher im ausverkauften Saal das "heruntergekommene Zimmer" des Matthias Möhri, in dem sogar Spinnweben hängen und eine Maus quer durchs Zimmer läuft.

Doch jede Komödie lebt von ihren Verwechslungen und dem gewollten Durcheinander. Zur Begeisterung des Publikums liesen die Darsteller immer wieder Lokalkolorit einfließen und sorgten so für viele Lacher.

Aber jede Komödie hat doch ein gutes Ende.

Der tosende Applaus am Ende der Aufführungen zeigte, dass die Theaterfreunde mit ihrem Stück wieder einen Volltreffer gelandet haben.

 

Schauspieler.

Matthias Möhri:               Schatz Konrad

Helma Wachs:                 Moll Alexandra

Josefa Klein:                    Hartwig Alexandra

Alfons Ängstlich:             Weiß Georg

Erna Greulich:                 Pschirrer Verena

Harry Greulich:                Plödt Tobias

Eva Butsch:                     Beugler Julia

Eugenius Swirl:               Müllhofer Christoph

Radka Motzky:                 Stahl Claudia

 

Souffleuse:                      Haberkorn Birgit

Maske:                             Weiß Sabine

Bühnenbau:                     Moll Helmut, Haberkorn Karsten, Maurer Markus

Kartenvorverkauf:            Lang Andrea, Schatz Evelin

Begrüßung:                      Pschirrer Regina (Weiß Sabine), Moll Raphael

 

Verpflegung:                   Moll Helmut, Haberkorn Karsten, Haberkorn Simon,

                                       Stahl Patrick, Moll Raphael, Moll Magdalena, Haberkorn Pia

                                       Stahl Jasmin, Frischmann Corinna, Janker Maria und Michael,

                                       Maurer-Pausch Christina, Rewitzer Gerald, Reynders Dorina,

                                       Herrmann Claudia und Andrea, Reinknecht Sandra,

2016 "Die ZaUBERHAFTE gLASKUGEL"

Mit einer Glaskugel verzauberten die Theaterfreunde in drei Akten wieder das Publikum.

Konrad Schatz und Raphael Moll stimmten das Publikum auf das Theaterstück ein.

Mit trefflichen und gut gesetzten Pointen, amüsanten Dialogen, einem wunderschönen Bühnenbild und guten Schauspielern wurde die Aufführung des Lustspiels zum echten Vergnügen.

Alles spielt sich in einem alten Zugwaggon ab. Allein da haben die Bühnenbauer ganze Arbeit geleistet.

Die Pleysteiner Theaterfreunde haben in das Stück immer wieder lokale Ereignisse und Namen einfließen lassen.

Der stürmische Beifall zum Schluss zeigte den Darstellern und Helfern, dass sie eine ausgezeichnete Vorstellung abgeliefert haben.

 

Schauspieler:

Lina Schick:                   Moll Alexandra

Vroni Schick:                  Hartwig Alexandra

Berthold Klein:              Müllhofer Christoph

Helmut Gierig:               Plödt Tobias

Hilde Gierig:                  Hammerl Claudia

Gregor Hüti:                   Weiß Georg

Gerlinde Reinicke:          Stahl Claudia

Irene von Schön:            Pschirrer Verena

 

Souffleuse:                     Haberkorn Birgit

Maske:                            Weiß Sabine

Bühnenbau:                    Moll Helmut, Haberkorn Karsten, Maurer Markus

Kartenvorverkauf:           Lang Andrea, Schatz Evelin

Begrüßung:                     Schatz Konrad, Moll Raphael

 

Verpflegung:                   Strigl Franz, Moll Helmut, Haberkorn Karsten, Maurer Markus,

                                       Stahl Patrick, Moll Raphael, Haberkorn Simon, Moll Magdalena,

                                       Stahl Jasmin, Frischmann Corinna, Janker Maria und Michael,

                                       Maurer-Pausch Christina, Rewitzer Gerald und Maximilian,

                                       Herrmann Claudia und Andrea, Reinknecht Sandra,

2015 "Mamas neuer mann" oder "wenn alte Scheunen brennen"

Mit glänzenden Aufführungen begeisterten die Theaterfreunde in drei Akten wieder das Publikum.

Raphael Moll und Konrad Schatz würzten die Einführung mit humorvollen Zitaten. So sorgten sie schon bei der Ouvertüre für heitere Stimmung im Publikum.

Das turbulente Lustspiel steht in Tradition der klassischen bayerischen Volkstheaterstücke. Mit Liebe zum Detail wird hier die gute alte Zeit des Bauerntheaters reaktiviert. Die sehr gut disponierten Darsteller präsentierten die Komödie von Beate Irmisch mit jeder Menge bodenständigen Humor sowie hintergründigem Witz und landeten damit wieder einen Volltreffer.

Urkomische Szenen, treffsichere Pointen sowie spitzzüngige Anspielungen, gemixt mit hintersinnigen Dialogen und verbalen Attacken aufs Zwerchfell waren Garanten für temperamtenvolle Akte.

 

Schauspieler:
Erika Batzelmeier              Moll Alexandra

Philomena Batzelmeier     Stahl Claudia

Caroline Batzelmeier         Pschirrer Verena

Trude Geißenstripper         Hartwig Alexandra

Heinrich Runkelmöller       Plödt Tobias

Albert Sargnagel                Weiß Georg

Emilius Sargnagel              Müllhofer Christoph

 

Souffleuse                          Haberkorn Birgit

Maske                                 Weiß Sabine

Bühnenbau                         Moll Helmut, Maurer Markus, Haberkorn Karsten

Kartenvorverkauf                Lang Andrea, Friedl Melanie

Begrüßung                          Schatz Konrad, Moll Raphael

 

Verpflegung:                        Strigl Franz, Moll Helmut und Raphael, Haberkorn Karsten, Maurer Markus,

                                            Stahl Patrick, Weiß Tobias, Stahl Jasmin, Janker Maria und Michael,

                                            Rewitzer Gerald, Reynders Dorina, Maurer-Pausch Christina, Putzer Simone,

                                            Frischmann Corinna, Herrmann Claudia, Reinknecht Sandra,
 

2014 "zwoa harte nüss"

Ein echter Volltreffer waren wieder die Theateraufführungen am 04.04., 05.04., 06.04., 11.04. und 12.04.2015. Das heitere Volksstück von Ulla Kling sorgte für allerlei köstliche Szenen, so dass im Bachofner-Saal kein Auge trocken blieb.

Die schauspielerischen Leistungen zeigten in ihrer Gesamtheit hohes Niveau. Den Darstellern gelang es die Charaktere der Figuren dem Publikum bestens nahe zu bringen.

 

Darsteller:

Bauer Sepp Lechner              Plödt Tobias

Bäuerin Walburga Lechner    Pschirrer Verena

Knecht Loisl                          Schatz Konrad

Magd Mirzl                            Hartwig Alexandra 

Kräuter Zenz                          Moll Alexandra

Wachtmeister Kraxlhuber      Pschirrer Georg

Brunhilde Schreiberling        Stahl Claudia

Isidor Schreiberling               Weiß Georg

Siegfried Schreiberling          Müllhofer Christoph

 

Souffleuse                             Schatz Evelin

Maske                                    Weiß Sabine

Bühnenbau                            Moll Helmut, Maurer Markus

Kartenvorverkauf                   Lang Andrea, Friedl Melanie

Begrüßung                             Lang Sophia, Moll Raphael

 

Verpflegung                           Strigl Franz, Moll Helmut und Raphael, Maurer Markus, Stahl Patrick,

                                               Weiß Tobias, Maurer-Pausch Christina, Janker Maria und Michael, Stahl Jasmin,

                                               Herrmann Claudia, Wirth Petra, Rewitzer Gerald, Reynders Dorina,

2013 "der kartlbauer"

Vorhang auf für die Saison 2013 mit jeder Menge Spaß, Spannung und Unterhaltung hieß es am 26.04., 27.04., 28.04. und 03.05.2013. Der ländliche Schwank von Ralph Wallner sorgte für turbulente Szenen, treffsichere Pointen sowie spitzzüngige Anspielungen, gemixt mit hintergründlichen Dialogen und verbalen Attacken aufs Zwerchfell, bei denen kein Auge trocken blieb.

Zu diesem lustigen Spektakel passt auch das Bühnenbild, bestehend aus einer gemütlichen Bauernstube als Mittelpunkt des Geschehens. Minutenlanger Riesenapplaus war nach dem Finale der verdiente Lohn für die Glanzleistungen der Mitwirkenden.

 

Darsteller:
Martin Kirchbauer      Müllhofer Christoph

Anna Kirchbauer        Friedl Melanie

Gustl                          Schatz Konrad

Kirchbauer                 Weiß Georg

Afra                            Hartwig Alexandra

Christl Moser             Moll Alexandra

Zenzi                          Stahl Claudia

 

Souffleuse                  Schatz Evelin

Maske                         Weiß Sabine

Bühnenbau                 Moll Helmut, Maurer Markus

Kartenvorverkauf       Lang Andrea

Begrüßung                 Lang Sophia, Moll Raphael

 

Verpflegung                Strigl Franz, Moll Helmut und Raphael, Maurer Markus, Stahl Patrick

                                   Maurer-Pausch Christina, Reynders Dorina, Rewitzer Gerald

                                   Strigl Sabine, Stahl Jasmin, Janker Maria und Michael

2012 "Mit Schlafsack und Kamillentee" oder "der Traumurlaub"

Turbulente Szenen, die treffsicheren Pointen sowie spitzzüngige Anspielungen gemixt mit hintergründlichen Dialogen und verbalen Attacken aufs Zwerchfall waren Garanten für temperamentvolle drei Akte. Der Schwank von Regina Rösch vom Rieder-Verlag wurde am 23., 24., 25., 30. und 31. April 2012 im Bachofnersaal aufgeführt.

Das Wohnzimmer auf der Bühne wurde im zweiten Akt ausgeräumt und durch Campingmöbel und Zelte in einen Campingübungsplatz verwandelt.

Bei den Zuschauern blieb kein Auge trocken. Minutenlanger Applaus war verdienter Lohn für die Glanzleistungen.

 

Darsteller:
Ernst Pfenning           Schatz Konrad

Olga Pfenning            Hartwig Alexandra

Klaus Pfenning           Pschirrer Georg

Oswald Fuchs             Weiß Georg

Klara Fuchs                Moll Alexandra

Franz Fischer              Hartwig Norbert

Jacqueline Meier         Stahl Claudia

Carmen Fröhlich         Friedl Melanie

 

Souffleuse                  Scheibl Evelin

Maske                         Weiß Sabine

Bühnenbau                 Moll Helmut, Hartwig Karl, Maurer Markus

Kartenvorverkauf        Lang Andrea

Begrüßung                  Scheibl Evelin, Moll Raphael

 

Verpflegung                 Strigl Franz, Moll Helmut, Raphael und Magdalena,

                                    Weiß Tobias, Stahl Patrick, Maurer Markus,

                                    Gallitzendörfer Lisa und Nina, Lang Andrea,

                                    Stauber Michaela, Scheibl Evelin

2011 "Mord im Hühnerstall"

Mit jeder Menge an Spaß, Spannung und Unterhaltung wurde im voll besetzten Bachofnersaal am 8., 9., 10., 15. und 16. April 2011 der Schwank von Regina Rösch vom Rieder-Verlag aufgeführt.

Sophia Lang und Raphael Moll, die ihre einleitenden Worte mit humorvollen Zitaten würzten, sorgten schon bei der Ouvertüre für heitere Stimmung.

Die Akteure hatten seit Anfang Dezember im Hotel "Zottbachhaus" geprobt und landeten bei den Aufführungen einen Volltreffer, bei denen kein Auge der begeisterten Besucher trocken blieb.

Zum lustigen Spektakel passte auch das malerische Bühnenbild.

Minutenlanger Riesenapplaus war der verdiente Lohn für die Mitwirkenden.

 

Darsteller:

Alfons Zipperich            Georg Weiß

Lisbeth Zipperich          Alexandra Moll

Karl-Josef Fröhlich        Konrad Schatz

Franziska Fröhlich         Alexandra Hartwig

Sabine Saftig                 Melanie Friedl

Agathe Sauer                 Claudia Stahl

Leo Schnapper               Georg Pschirrer

Stefan Derrik                 Norbert Hartwig

Harry Kleiner                 Markus Maurer

 

Souffleuse                     Evelin Scheibl

Maske                            Sabine Weiß

Bühnenbau                    Helmut Moll, Karl Hartwig

Kartenvorverkauf           Andrea Lang

2010 "Bloss koane Weiberröck"

"Vorhang auf für die Saison 2010" hieß es für die Volksbühne der "Pleysteiner Theaterfreunde" im voll besetzten Bachofnersaal.

Am 19., 20., 21., 26. und 27. März 2010 wurde das Stück von Anita Knöpfle aus dem Köhler Verlag aufgeführt.

Die sehr gut disponierten Darsteller der erst vor zweieinhalb Jahren gegründeten Laienbühne brachten das Lustspiel auf die Bühne. Turbulente Szenen, treffsichere Pointen und Attacken aufs Zwerchfell waren der Garant für temperamentvolle drei Akte.

Nach etlichen Verwirrungen und Verstrickungen gab es am Ende minutenlangen Applaus als Lohn für eine gelungene Premiere.

Ein malerisches Bühnenbild mit einer Bergwelt als Hintergrundkulisse sowie ein Bauernhof, ausgestattet mit urigen Requisiten passten exakt zum Geschehen.

 

Darsteller:

Anton Burgstaller       =>  Geog Weiß

Adrian Burgstaller      =>  Konrad Schatz

Marie-Luise Tauber    =>  Alexandra Moll

Franziska Tauber        =>  Alexandra Hartwig

Veronika Ratscherl     =>  Melanie Fritz

Isolde Niederdorfer    =>  Claudia Beugler

Max Niederdorfer       =>  Norbert Hartwig

Ottilie Würmling        =>  Claudia Stahl

Johann Berganger      =>  Sandro Weiß

 

Souffleuse                  =>  Michaela Stauber

Maske                        =>  Sabine Weiß

Bühnenbau                =>  Helmut Moll, Markus Stauber, Karl Hartwig

Kartenvorverkauf       =>  Andrea Lang

2009 "Der heilige Korbinian und die falsche Braut"

Am 13., 14., 15. sowie 20. und 21. März 2009 wurde der Schwank "Der heilige Korbinian und die falsche Braut" vom Köhler Verlag aufgeführt.

 

Zweite Vorsitzende Andrea Lang und ihr junger Entertainer-Kompagnon Raphael Moll stimmten die vielen Gäste mit humorvollen Zitaten "Marke Eigenbau" auf den Schwank ein. Die Akteure hatten seit Anfang Dezember ein Stück von Sonja Beer geprobt und landeten mit der Premiere wieder einen Volltreffer. Die sehr gut disponierten Darsteller der erst vor eineinhalb Jahren aus der Taufe gehobenen Laienbühne führten das in wochenlanger Arbeit einstudierten Lustspiel auf.

Turbulente Szenen, die fast ununterbrochen treffsichere Pointen, spitzzüngige Anspielungen und verbale Attacken aufs Zwerchfell waren Garant für drei temperamentvolle Akte, bei denen kein Auge trocken blieb.

 

Mitwirkende:

Korbi Eckmoser      => Max Zehent

Nanni Eckmoser     => Karina Zehent

Leni Eckmoser        => Alexandra Moll

Rosl                        => Melanie Friedl

Schorsch                => Georg Weiß

Loisl                       => Stefan Strigl

Theres Burgstaller => Gitte Frank

Pfarrer                    => Markus Maurer

Sepp Huber            => Konrad Schatz

 

Souffleuse              => Michaela Stauber

Maske                     => Claudia Beugler, Sabine Weiß

Bühnenbau             => Helmut Moll, Markus Stauber, Karl Hartwig

Kartenvorverkauf    => Andrea Lang

2008 "Zwei Schrecklich Nette Familien"

Am 22. und 23. Februar 2008 sowie wegen der großen Nachfrage wurde am 29.02. und 01.03. das Lustspiel "Zwei schrecklich nette Familien" von Jürgen Schuster aus dem Rieder-Verlag aufgeführt.

 

Mit turbulenten Szenen, treffsicheren Pointen, spitzzüngigen Attacken feierten die Theaterfreunde Pleystein im ausverkauften Bachofner-Saal eine glänzende Premiere.

 

Mitwirkende:

Martin Wildgruber   =>   Max Zehent

Liesl Wildgruber      =>   Karina Zehent

Karli Wildgruber      =>   Stefan Strigl

Thomas Wildgruber =>   Konrad Schatz

Max Hirnbeiß           =>   Georg Weiß

Vroni Hirnbeiß         =>   Alexandra Moll

Barbara Sturzbach   =>   Gitte Frank

 

Souffleuse               =>   Michaela Stauber

Maske                      =>   Claudia Beugler, Sabine Weiß

Bühnenbau              =>  Helmut Moll, Markus Stauber, Karl Hartwig

Kartenvorverkauf     =>  Andrea Lang

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Theaterfreunde Pleystein

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.